Kritisieren als Widerstand

Kassiber von Elfriede Hartmann an ihre Eltern
ca. Dezember 1942

Diesen Kassiber schrieb Elfriede Hartmann mit 20 Jahren aus dem Gefängnis in Wien an ihre Eltern. Es geht um das Thema Lernen. Elfriede Hartmann war Teil des Kommunistischen Jugendverbandes (KJV) und der „Gruppe Soldatenrat“. Für die engagierten jungen Männer und Frauen aus dieser Widerstandsgruppe war Bildung, das Lesen und Lernen für das geistige Überleben im Gefängnis zentral.

Kassiber von Elfriede Hartmann an ihre Eltern (Auszüge)

Vorderseite

Meine Lieben! Ich hoffe, daß ich im Gericht etwas lernen kann. Das ist schon sehr notwendig, sonst vertrottel ich noch ganz. Ihr werdet sagen: der Weg ist für mich nicht weit – na ja! Ich möchte etwas Geographie betreiben, denn ich bin in Geographie ein Esel. Bitte, wenn Ihr kommt, schaut, daß ihr für mich so ein kleines weltgeographisches Buch kriegt, wo alle Länder der Erde in Karten gezeichnet sind und außerdem die wichtigsten Zahlen, wie Einwohner, km2 u.s.w. sowie die wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte u. Industrie. Ich glaube, von Knaur gibt’s so ein geographisches Lexikon. Außerdem möcht ich Sprachen lernen, u. zw. vor allem möcht ich mich in Englisch vervollkommnen. Ich weiß nicht, ob das Gericht englische Bücher hat. Jedenfalls treibt mir, wenn ihr könnt, so viel als möglich englische Romanbücher auf. Dabei müßt ihr natürlich achtgeben,

Rückseite

denn viele englische Autoren sind heute verboten. Außerdem möchte ich gerne Französisch und Polnisch weiterlernen. Ihr staunt wegen Polnisch, gelt? Ja, ich habe eine nette Polin als Zellengenossin und lerne seit 14 Tagen eifrig Polnisch. Französisch kann ich ja auch ein bißl, sodaß ich diese Sprachen ruhig selber weiterlernen kann. Zu diesem Zwecke bestellt mir bei Langenscheidt bitte 1.) Französisch zum Selbstunterricht in 20. Lektionen; und 2.) Polnisch zum Selbstunterricht in 20. Lektionen. Außerdem dazu besorgt mir bitte ein Französisches Langenscheidt-Wörterbuch und ein Polnisches Langenscheidt-Wörterbuch. Das Englische Langenscheidt-Wörterbuch liegt zu Hause. Bitte, besorgt mir das alles von meinem Geld …


Biografie Elfriede Hartmann


Objekt
Kassiber von Elfriede Hartmann an ihre Eltern
ca. Dezember 1942
Papier, 3 Teile, beidseitig mit violettem Tintenstift beschrieben
8,5×8 cm


Archiv
Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes
B 6


Literatur

Johanna Mertinz, Winfried Garscha (Hg.)
Mut, Mut – noch lebe ich
Die Kassiber der Elfriede Hartmann aus der Gestapo-Haft
Wien 2013, S. 42-45

Willi Weinert
„Mich könnt ihr löschen, aber nicht das Feuer“
Wiener Zentralfriedhof – Gruppe 40
Wien 2004


  
wert
Top